Innovationsgutscheine für Unternehmen in Niedersachsen

/ / Kreditwesen

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Niedersachsen können via NBank einen Innovationsgutschein in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 80% der förderfähigen Ausgaben mit einer maximalen Förderhöhe von 30.000 Euro beantragen. Über den Innovationsgutschein werden Leistungen externer Forschungs- und Entwicklungsdienstleister gefördert. Als Beispiele werden auf der Seite der NBank folgende Leistungen genannt:

 

Konstruktionsleistungen
Service Engineering
Prototypenbau
Design
Produkttests zur Qualitätssicherung
Werkstoffstudien
Studien sowie Konzepte zur Fertigungstechnik
Unterstützung und Schulung im Bereich Wissenstransfer
Bereitstellung von Datenbanken, Bibliotheken, Laboratorien
Tests und Zertifizierungen

Ziel der Förderung ist die Entwicklung verbesserter oder neuer Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen durch kleine und mittlere Unternehmen mit Hilfe von Forschungsinfrastrukturen. Voraussetzung für die Förderung ist, dass der Sitz des Unternehmens oder die Betriebsstätte in Niedersachsen angesiedelt ist und die Gründung vor dem 01.03.2020 erfolgt ist. Desweiteren muss ein Umsatzrückgang im zweiten Quartal 2020 gegenüber dem zweiten Quartal 2019 nachweisen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.nbank.de/Unternehmen/Innovation/Innovationsgutscheine/index.jsp

Für weitere Fragen und zur Unterstützung bei der Antragstellung steht Ihnen das Team der Fördermittelinitiative Deutschland gerne zur Verfügung.

FID – Fördermittelinitiative Deutschland GmbH & Co. KG
Sophie-Scholl-Weg 14
21684 Stade
Telefon: 04141-787090-22
Telefax: 04141-787090-25
Email: service@fid-deutschland.de
Web: www.fid-deutschland.de
Twitter: FID_Deutschland

 

Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de