Montag, 20 April 2020 / Veröffentlicht in Allgemeines, Kreditwesen

Aufgrund der Corona-Krise wird nun das Förderprogramm „Digitalbonus. Niedersachsen“ angepasst. Niedersächsische Unternehmen können den Zuschuss in Höhe von bis zu 10.000 Euro für den notwendigen Ausbau von Homeoffice-, Telemedizin- oder für Vidiokonferenzsysteme beantragen. Nach der erfolgreichen Antragstellung bei der NBank ist anlässlich der Corona-Krise für die erwähnten Anschaffungen ein vorzeitiger Maßnahmebeginn möglich.
Die Einreichung der Anträge für die Ausweitung des Förderprogramms ist momentan befristet für den Zeitraum vom 01.04.2020 bis zum 30.06.2020. Es handelt sich um einen einmaligen nicht rückzahlbaren Zuschuss für kleine Unternehmen von bis zu 50 % und für mittlere Unternehmen bis zu 30 %.

Mehr dazu:
https://www.nbank.de/Unternehmen/Investition-Wachstum/Digitalbonus.Niedersachsen/index.jsp
Für weitere Fragen und zur Unterstützung bei der Antragstellung steht Ihnen das Team der Fördermittelinitiative Deutschland gerne zur Verfügung.

Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de