Wirtschaftsstabilisierungsfonds

/ / Uncategorized

Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds wurde vom Bund insbesondere für die großen Unternehmen, die große Volumen an Hilfe benötigen ins Leben gerufen. Mit diesem Fonds werden die bereits beschlossenen Hilfen der KfW Sonderprogramme vervollständigt.

• 100 Milliarden Euro für Kapitalmaßnahmen
• 400 Milliarden Euro für Bürgschaften
• Die bereits beschlossenen KfW-Programme können mit bis zu 100 Milliarden Euro aufgrund des Fonds refinanziert werden
• Die staatliche KfW erhält vom Bund ein Milliarden-Hilfsprogramm um Selbständigen, Unternehmen und Freiberufler mit Finanzmitteln zu versorgen. Die KfW bietet in der Corona-Krise verschiedene Kreditprogramme für kleine und mittelständische Unternehmen, die sich unverschuldet in Liquiditätsengpässen befinden.
• Zusätzlich erhalten alle Unternehmen bis Ende 2020 steuerliche Hilfen um ihre Zahlungsfähigkeit zu verbessern.

Mehr dazu:
https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-13-Milliarden-Schutzschild-fuer-Deutschland.html

Für weitere Fragen und zur Unterstützung bei der Antragstellung steht Ihnen das Team der Fördermittelinitiative Deutschland gerne zur Verfügung.

Foto: Copyright Rainer Sturm / pixelio.de